Matzen als eine Wahlbeeinflussung

In diesem Jahr, wie auch Jahre davor, unterstützt die Synagogen-Gemeinde Köln den bedürftigen Gemeindemitgliedern und verteilt die Matzen an diese Personen. Meiner Einschätzung nach, kann es dabei über mehr als 1000 Personen sein. Da in diesem Jahr die Gemeindewahl stattfinden soll, wurden alle Mazza-Packungen mit einem Aufkleber versehen: Ich bin fest davon überzeugt, dass es…

Weiterlesen →

Wahlveranstaltung im Begegnungszentrum Chorweiler 03.05.2017

Liebe geht durch den Magen! Wer ein Buffet serviert, der ist im Vorstand regiert! Verehrte Leserinnen und Leser, stellen Sie sich eine folgende Situation vor: Die amtierenden Vorstandsmitglieder eines sehr großen und bekannten Vereins (oder eine Organisation oder eine Partei) versenden drei Wochen von der Vorstandswahl hunderte von Briefen an die Wähler (Mitglieder) aus einem…

Weiterlesen →

Werbemittel der Kandidaten

Hier finden Sie einige Werbemittel (korrekte und legale), die bei diesen Wahlen genutzt wurden. Leider nicht jeder, der sich um einen Platz in der Gemeindevertretung bewirbt, nutzt absolut legale Mittel um sich besser zu präsentieren. Es ist nirgendwo verboten auf eigene Kosten die Flyer drucken zu lassen und zu verteilen. Bettina Levy ist die absolute…

Weiterlesen →

Satzung der Synagogen-Gemeinde Köln

A. Status und Mitgliedschaft § 1 Name Die jüdische Kultusgemeinde Köln ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts mit dem Recht der Selbstverwaltung. Sie hat ihren Sitz in Köln und führt den Namen „Synagogen-Gemeinde Köln“. § 2 Gemeindegebiet Die Synagogen-Gemeinde Köln umfasst das Gebiet aller Finanzämter Köln (Altstadt, Köln-Mitte, Köln-Porz, Köln-Nord, Köln-Ost, Köln-Süd, Köln-West) sowie der…

Weiterlesen →

Wahlordnung der Synagogen-Gemeinde Köln

Hier finden Sie einen Auszug aus der Satzung der Synagogen Gemeinde Köln, nämlich die Wahlordnung. Die Satzungsänderungen aus dem Jahr 2021 sind farblich markiert. A. DER WAHLAUSSCHUSS § 1 Wahlausschuss 1. Der Wahlausschuss besteht aus 9 (war 7) Mitgliedern, die aus ihrer Mitte auf der konstituierenden Sitzung, zu der der Vorstand der Synagogen-Gemeinde Köln schriftlich…

Weiterlesen →

Vom Wahnsinn der Normalität

In seinem Vorwort zu «Der Jüdische Krieg» schreibt Flavius Josephus: «dass innerer Hader den Untergang der Stadt (Jerusalem) verschuldete, und dass die Tyrannen der Juden selbst es waren, […] davon ist der Cäsar Titus, selbst Zeuge». 70 Jahre n.d.Z. liegt lange zurück – indes, es brodelt in so mancher Gemeinde und man meint, dass so…

Weiterlesen →

Jüdische Gemeinde in Koblenz unterliegt in zwei Schiedsgerichtsverfahren

Vorwort der Redaktion In der letzten Zeit hat das Schieds- und Verwaltungsgerichts beim Zentralrat der Juden in Deutschland, aber auch das Schieds- und Verwaltungsgericht beim Landesverband jüdischer Gemeinden in Rheinland-Pfalz, zwei präzedenzlose Urteile verkündet, die, falls sie sich verwirklicht werden, sehr viel für die Gleichstellung der Mitglieder der Jüdischen Gemeinden in Deutschland bedeuten können. Der…

Weiterlesen →

Automatic Translate » Автоматический перевод » תרגום אוטומטי