Der Fisch stinkt vom Kopf

Dieser Artikel ist eine detaillierte Analyse der aktuellen Situation in der Synagogen-Gemeinde Köln und die Feststellung der möglichen Ursachen, die zu einer erneuten Anfechtung der Wahlen zur Gemeindevertretung führten. Erneut wird die Richtigkeit der Wahlen zur Gemeindevertretung und damit deren Ergebnisse in Frage gestellt. Verehrte Besucher lassen Sie uns versuchen gemeinsam herauszufinden was der Grund…

Weiterlesen →

Mitgliederstatistik der Synagogen Gemeinde Köln – es kann auch schlimmer sein

Dieser kurze Artikel ist eine Fortsetzung von „Mitgliederstatistik – gefühllos, rücksichtslos und leicht zu manipulieren„. Jedes Mal, wenn ich denke, dass die Gemeinschaftsführung mit ihrem fragwürdigen Handeln den Tiefpunkt erreicht hat, gelingt es ihr, mich vom Gegenteil zu überzeugen. Die hier veröffentlichten Informationen erschienen mir bis vor kurzem absolut unmöglich zu sein. Aber der geradezu…

Weiterlesen →

Mitgliederstatistik – gefühllos, rücksichtslos und manipulationsanfällig

Die Rosch-Haschana-Predigt von Rabbiner Bruckner, die er am 27.09.2022 gehalten hat, hat mich dazu motiviert, diesen Artikel zu schreiben (oder besser gesagt, zu vervollständigen und zu veröffentlichen). Darin sprach Rabbiner Bruckner über Reue, darüber, dass wir nicht nur um Vergebung für die schlechten Taten bitten, die wir getan haben, sondern auch für die guten Taten,…

Weiterlesen →

Vorschlag an die Gemeindevertretung – Änderung der Wahlordnung

Vor einem Jahr fanden die Wahlen in die Gemeindevertretung statt. Die Wahlen waren nicht nur durch mehrere nachweisbaren Manipulationen überschattet, sondern auch aus organisatorischer Sicht schwer durchführbar. Die Wahlkommission hat den Vorstand über die notwendige Anpassung der Wahlordnung informiert, leider ist bis heute noch nichts geschehen. Hier finden Sie meinen Schreiben „Vorschlag an die Gemeindevertretung: Gründung der…

Weiterlesen →

Vorschläge an die Gemeindevertretung – endlich Transparenz schaffen

„Die Arbeit der Gemeindevertretung soll für Gemeindemitglieder*innen transparenter werden.“ Bei der Wahlwiederholung am 7. November 2021 trat eine Gruppe von Kandidaten mit dem Slogan „Wir stehen für Transparenz und Offenheit, für Wandel und Menschlichkeit“ an. Sechs Kandidaten aus dieser Gruppe wurden in die Gemeindevertretung gewählt. Auf der Webseite der Gemeinde gibt es eine Liste der…

Weiterlesen →

Nicht veröffentlichter Bericht der Wahlkommission

Auf dieser Seite finden Sie einen Bericht der Wahlkommission, welcher zur Veröffentlichung im Gemeindeblatt bestimmt war. Die Wahlkommission hat einstimmig beschlossen, dass zusätzlich zur veröffentlichten „Wahlniederschrift über die Wahl zur Gemeindevertretung“ auch ein Bericht der Wahlkommission im Gemeindeblatt veröffentlicht werden soll. Darüber wurden auch alle Gemeindemitglieder*Innen der Synagogen-Gemeinde im Gemeindeblatt Nr. 11/2021 auf der Seite…

Weiterlesen →

Die Wahlwerbung soll nie aufhören, Dr. Rado & Co.

Ich wurde mehrmals gefragt, was die Begrüßungen auf dem Deckblatt zu bedeuten haben? Eigentlich sollte man diese Frage direkt an Dr. Michael Rado richten. Ich erlaube mir aber diese Frage hypothetisch zu beantworten. Falls Dr. Michael Rado eine andere Erklärung dazu hätte, werde ich diese gerne auch hier veröffentlichen. Kandidatengruppe „Starke Repräsentanz – Starke Gemeinde“…

Weiterlesen →

Einladung zu einer Chanukkafeier im Stil von George Orwell

Wenn Sie mich fragen, ob es einen Zusammenhang zwischen dem weltberühmten anti-utopischen Roman von George Orwell „1984“ und der Beschreibung des Chanukkafestes in der Einladung der Synagogen-Gemeinde gibt, wäre meine Antwort „Ja“. Alle Empfänger der Gemeinde-Newsletters erhielten eine Einladung zum öffentlichen Anzünden des Chanukkaleuchters in Köln-Chorweiler. Die offizielle Einladung der Synagogen-Gemeinde enthielt den folgenden Text:…

Weiterlesen →

Automatic Translate » Автоматический перевод » תרגום אוטומטי